Geschichte der Einzelbetriebe

Betrieb Christen Büchslen :

 

1996: Ulrich und Katharina Christen und ihre Söhne Bruno und Marcel stellen ihren bereits bestehenden Migrosana-Gemüseanbaubetrieb auf Bio um.

 

1997: Der Betrieb wird Direktlieferant der Migros Aare.

 

1998: Auszeichnung mit der Bio-Knospe.

 

1999: Monika und Myrtha Christen arbeiten als Partnerinnen von Bruno und Marcel auf dem Betrieb mit.

 

2000: Inzwischen sind auf dem Betrieb neben den Familienmitgliedern drei Mitarbeitende angestellt worden.

 

2001: Ralph Christen, Bruder von Bruno und Marcel, arbeitet nun im Betrieb als Werkstattleiter mit.

 

2002: In Ried  kann ein Betrieb mit 15 Hektaren zusätzlichem Land gepachtet werden.

 

2004: Ab 1. Mai wird für Migros alles abgepackt, was die Anschaffung von Packmaschinen erfordert hat.

 

2008: Per 1. April übergeben Ulrich und Katharina Christen den Hof an die Söhne. Inzwischen sind neben den Familienmitgliedern 13 Mitarbeitende angestellt.

 

2011: Ab 7. November wird die Firma Manor über Bio Pack Swiss SA in Molondin beliefert.

 

Betrieb  Goetschi Greng: 

1988: Kauf des Betriebes mit 20 Hektaren Kulturland in Greng direkt am Murtensee durch Hans und Suzanne Goetschi.

Bis 2007 produziert der Betrieb konventionell Gemüse, erst nach den Richtlinien von Migrosana, kurze Zeit später nach denen der integrierten Produktion (IP).

 

2007: Umstellung des Betriebes in Greng auf Bio-Gemüseanbau.

 

2008: Peter Goetschi übernimmt den Betrieb seines Vaters.

 

2009: Auszeichnung mit der Bio-Knospe